Montag, Juni 24, 2024
History

Mac spielt Jazz mit der Gitarre

Mac Reimann Sextett, 1957, „Weedot” (Parker)

Der frühe Kübler hat es schon, unüberhörbar. Das erste Solo ist seins, die Band hinter ihm swingt routiniert, lässig und so amerikanisch wie nur was. Modern Jazz, Hard Bop: Glaubt man dem Ansager dieser raren Live-Aufnahme vom 29.11.1957, war wohl derzeit noch nicht allzuviel aus dem südhessischen Raum nach Kassel heraufgeschwappt. 

Weedot heißt das Stück, eine Komposition von Charlie Parker, und mit diesem Opener ist auch schon einiges über den Anspruch gesagt, den diese Combo an sich selbst gestellt hat. Das sind Mac Reimann (git), Pete Schmidt (tp), Olaf Kübler (as), Karl Immel (p), Heribert Frotz (b) und Heiner Cramer (dr).

Mac Reimann Sextett, 1957, „Toronto” (Schmidt)

Dokumentiert ist das ganze Konzert, überdauert haben diese und viele andere Aufnahmen aus dieser Zeit in Mac Reimanns Musikschrank. Erst auf Spulentonband, dann umgeschnitten auf Kompaktkassette.